Wenn das E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, können Sie es hier online lesen.
 
 
Dezember 2020
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren!
 
 
Ein außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende zu. „coronabedingt“ war heuer vieles anders – auch für uns Börsianerinnen und Börsianer, das zeigt einmal mehr das Börsenunwort 2020. Ein Konstante in herausfordernden Zeiten ist unser Newsletter, der Ihnen monatlich die wichtigsten Börsen-News direkt in Ihr Postfach bringt: Heute blicken wir auf die Meilensteine des Jahres zurück. Der österreichische Leitindex machte mit +24 % im November die stärkste Monatsrallye in seiner Geschichte. Lesen Sie mehr über neue Unternehmen in unserem Einstiegssegment und unsere immer breitere Palette an Anlagemöglichkeiten. Seit Anfang Dezember gibt es auch die Möglichkeit zum Schlusskurs noch länger zu handeln. Die kommenden Feiertage bringen Ihnen hoffentlich Ruhe und Zeit zum Lesen – schmökern Sie doch in unserem Buchtipp oder blättern Sie durch unser neues Seminarprogramm.
 
Wir wünschen Ihnen frohe Festtage sowie viel Glück, Erfolg und vor allen Dingen Gesundheit für 2021!
 
Ihr Wiener Börse-Team
 
2020 bringt Plus im Aktienumsatz von 11 %
Die COVID-19-Pandemie und die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus sorgten 2020 für hohe Volatilität an den Börsen. Diese Jahr debütierten aktienseitig vier Neuzugänge im Einstiegssegment direct market (plus) und zwei Unternehmen holten sich am Kapitalmarkt frisches Eigenkapital. Bei Anleihen-Listings steuert die Wiener Börse auf ein weiteres Rekordjahr zu.
„coronabedingt“ ist Börsenunwort des Jahres 2020
Das Börsenunwort 2020 lautet „coronabedingt“. „Coronabedingt“ kam es zu vielen Beschränkungen für das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben, zur Diskussion über Ausschüttungsverbote und zur radikalen Umstellung der Arbeitswelt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen „Lockdown“ und „Dividendenverbot“. Vielen Dank für's Mitvoten!
Neue Unternehmen im Einstiegssegment
Mit Aventa AG im direct market plus und Biogena Group Invest AG im direct market begrüßte die Wiener Börse im November zwei neue österreichische Unternehmen im Einstiegssegment. Mit dem Schweizer Neuzgang SunMirror AG im direct market vergrößerte sich das Angebot für erfahrene KMU-Investoren.
Wiener Börse mit breiter Palette an Anlagemöglichkeiten
Die Wiener Börse bietet über 700 internationale Aktien aus 26 Ländern im global market, mehr als 100 Aktien- und Anleihen-ETFs mit Fokus auf die unterschiedlichsten Märkte, Regionen und Branchen aus der ganzen Welt sowie Börsenvorteile im Handel von Kryptowährungen. Jetzt neu im internationalen Marktsegment: Airbnb, BioNTech, Nikola, Palantir & Snowflake.
Christoph Boschan als CEO wiedergewählt
Der Aufsichtsrat der Wiener Börse hat die Bestellung von Christoph Boschan zum Vorstandsvorsitzenden um eine weitere Periode von fünf Jahren einstimmig und vorzeitig verlängert. Dies bestätigt die erfolgreiche Unternehmensführung und sorgt für Kontinuität in der Leitung der zentralen Finanzplatz-Infrastruktur.
Trade at Close: Handel zum Schlusskurs
Mit 1. Dezember 2020 wurde die tägliche Handelszeit ausgeweitet. Die Funktionalität „Handel zum Schlusskurs“ (Trade at Close; TaC) ermöglicht Marktteilnehmern bis zu 10 Minuten nach der Schlussauktion zum offiziellen Schlusskurs zu handeln.
Nachruf Wilhelm Rasinger
Wir trauern um Wilhelm Rasinger, Gründer des IVA, Interessensverband für Anleger und großen Unterstützer der Wiener Börse. Während seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Anlegerschützer setzte er sich unermüdlich für den heimischen Kapitalmarkt ein.
 
Zum Nachruf
 
Marktanalyse: Licht am Ende des Tunnels
Die Zeichen standen zu Beginn des letzten Monats nicht gerade gut: Die Covid-Fälle in Europa und den USA nahmen wieder drastische Ausmaße an, was die Regierungen zu weiteren einschneidenden Maßnahmen zwang. Auch die Unsicherheit um die US-Wahl drückte auf die Stimmung... – Marktanalyse von Mag. Bernhard Haas, Senior Fund Manager, Erste Asset Management GmbH.*
Investieren Sie in Ihr Wissen
Sie schmieden schon Aus- und Weiterbildungspläne für das neue Jahr? Oder haben sich ein Karriereziel im Finanzsektor gesetzt?

Wählen Sie aus dem breiten Seminarangebot der Wiener Börse Akademie Ihr passendes Seminar oder Webinar aus und vertiefen Sie Ihr Wissen im Bereich Börse und Wertpapieranlage.
 
Hinweis
Gerne senden wir Ihnen das gedruckte Seminarprogramm 2021 kostenfrei zu.

Zur Bestellseite
 
Buchtipp: Das neue große Buch der Börsenkolumnen
So entkommen Sie den Strafzinsen: alles über Aktien, Nachhaltigkeit und Dividenden
präsentiert vom
MANZ-Verlag
 
Beate Sander schrieb allwöchentlich Börsenkolumnen für Medien, Verlage und Institutionen. Diese Kommentare spiegelten das Markt- und Börsengeschehen auf wenigen Seiten wider, griffen aber auch immer neue Themen auf, wie aktuelle Trends, Kennzahlen, Psychologie, Branchenrotation und Strategietipps sowie Fehler, die es zu vermeiden gilt. Nach dem erfolgreichen Vorgängerband folgt nun Band 2 mit den knapp 100 besten Kolumnen aus den Jahren 2019/20. Enthalten sind hier u.a. neue Themen wie nachhaltige Geldanlage, ein Notfallplan bei starker Korrektur und sinnvolles Verhalten im Crash.
Statistiken
 
ATX-Performance im November 2020
 
Die Impfstoff-Neuigkeiten haben im November zur stärksten monatlichen Performance seit Start des österreichischen Leitindex geführt. Der ATX Total Return (inklusive Dividenden) schloss am 30. November 2020 mit 5.020,66 Punkten (ATX: 2.553,78). Die Veränderung zum Vormonat mit 4.039,98 Punkten am 30. Oktober 2020 (ATX: 2.054,96) betrug +24,27 % (ATX: +24,27 %).
 
Gegenüber dem Ultimostand 2019 von 6.126,43 Punkten (ATX: 3.186,94) ergab sich ein Minus von 18,05 % (ATX: 19,87 %). Das Monatshoch lag bei 5.109,47 Punkten am 27. November 2020 (ATX: 2.598,96), das Monatstief bei 4.096,84 Punkten am 2. November 2020 (ATX: 2.083,88). 
 
 
Top-Performer 2020 aus dem prime market
Name 30.12.2019-
15.12.2020
30.12.2014-
15.12.2020
SEMPERIT AG HOLDING
+119,93 %
-39,02 %
VERBUND AG KAT. A
+39,58 % +308,30 %
MAYR-MELNHOF KARTON AG
+34,11 % +86,51 %
MARINOMED BIOTECH AG*
+20,00 % +60,00 %
VOESTALPINE AG
+15,53 %
-12,43 %
AT&S AUSTRIA TECH.&SYSTEMTECH.
+5,93 % +137,38 %
* erster Handelstag: 01.02.2019